BETREUUNGSWEISUNG

Die Betreuungsweisung gem. § 10 JGG ist eine gesetzlich verankerte Leistungen der Jugendhilfe  im Bereich der Jugendgerichtshilfe / Jugendhilfe im Strafverfahren und richtet sich an delinquente Jugendliche und junge Volljährige im Rahmen eines Gerichtsverfahrens.

Zielgruppe

  • Delinquente Jugendliche
  • Delinquente junge Volljährige


Mögliche Aufgabenfelder und Schwerpunkte

  • Bearbeitung und Thematisierung der delinquenten Verhaltensweisen
  • Erarbeitung und Implementierung von präventiv sozialräumlichen Angeboten
  • Allgemeine Zielerarbeitung für die zukünftige (straffreie) Lebensgestaltung
  • Kurzbericht über die bearbeiteten Themen im Rahmen der Betreuungsweisung
  • Unterstützung bei weiteren gerichtlichen Anordnungen