CLEARING &

EINSTIEGSPHASEN

Das ambulante Clearing und die Einstiegsphase gem. § 27 SGB VIII sind gesetzlich verankerte Leistungen der Jugendhilfe und richten sich an Familiensysteme, sowie familienähnliche Lebensgemeinschaften mit Kindern. Welche durch Krisen, Konflikten und verschiedensten Problemlagen betroffen sind und eine Klärung der individuellen Bedarfe und Ziele benötigen, mit dem Ziel ein passgenaues Unterstützungssystem implementieren zu können. 



Zielgruppe

  • Familiensysteme mit min. einem Kind
  • Familienähnliche Lebensgemeinschaften mit min. einem Kind
  • Pflegesysteme


Mögliche Aufgabenfelder und Schwerpunkte

  • Exploration und Erarbeitung von Unterstützungsbedarfen
  • Klärung von spezifischen fallbezogenen Fragestellungen des Jugendamtes und des Systems
  • Erarbeitung von Zielen und Ressourcen