Intensivpäd. Ansatz

Im sozialpädagogischem Handeln und in den spezifischen Anleitungen im Umgang mit Familien, Kindern & Jugendlichen, besonders bei stark devianten Verhaltensweisen innerhalb des sozialen Systems, sind folgende Aspekte entscheidend für eine effektive Fachlichkeit, Begleitung und Resilienzförderung der jeweiligen zu betreuenden Systeme.


  • Aktivierung von Lern- und Veränderungsprozessen durch ein biographisches Fallverstehen und ein Verständnis von individuellen Handlungsmustern
  • Biographiearbeit mit dem sozialen System, um ein Selbstverständnis und Akzeptanz der eigenen Biographien, des eigenen Handelns und der gegenwärtigen Lebenssituationen zu erreichen
  • Anwendung partizipativer Herangehensweisen im Rahmen der bedarfsgerechten Möglichkeiten des sozialen Systems.
  • Eine hohe innovative, sowie flexible Gestaltung des Unterstützungsprozesses, auch auf den institutionellen, sowie organisatorischen Ebenen.
  • Anleitung durch die päd. Fachkräfte zu einer, klaren, konsequenten, stabilen, sowie authentischen Verhaltens- und Handlungsweisen, der jeweiligen Personen innerhalb des sozialen Systems